Das Ehepaar Dr. h.c. Berta Bobath und der Neurologe Dr. med. Karel Bobath entwickelten im Jahr 1948 an halbseitig gelähmten Schlaganfallpatienten eine Behandlungsmethode auf neurophysiologischer Grundlage. Bahnbrechend wurden die Bewegungsmöglichkeiten dieser Patienten gezielt verbessert. Erst Jahre später entwickelte das Ehepaar Bobath ihre Therapie für das Säuglings- und Kindesalter. Heute findet diese Methode besonders bei neurologischen Erkrankungen jeden Alters Anwendung.

Ausbildung:

  • im Krankenhaus Neukölln in Berlin
    (Neurologische Abteilung) A- und B-Teil
  • Refresherkurs C-Teil im Kinderzentrum Coburg
  • „Das Bobath-Konzept in der Logopädie“ Seminar in Regensburg
  • Teilnahme an zahlreichen Bobath-Seminaren